Elektroauto

Jahrelang haben Elektroautos keine Lobby gehabt und fanden nur bei wenigen Autofahrern überhaupt Anklang. Mittlerweile aber, wo die Umweltbelastung zunimmt und jeder über Alternativen nachdenken muss, ist der Sektor der Elektroautos wieder interessanter geworden. Wissenschaftler und Unternehmen forschen und entwickeln auf diesem Sektor neue Ideen und Möglichkeiten. Prototypen werden in einigen europäischen Städten zurzeit bereits getestet, um in den nächsten Jahren dann zur Serienreife zu gelangen.

Bis Elektroautos in Serie auf den Markt kommen werden, wird es allerdings noch ein paar Jahre dauern. Zurzeit sind vorwiegend Prototypen und Demonstrationsfahrzeuge vorhanden. Seriöse Quellen schätzen, dass die Einführung serienmäßiger Elektroautos noch bis 2015 dauern wird. Das liegt vor allem daran, dass aktuell erhältliche Elektroautos noch eine zu geringe Reichweite aufweisen und der Preis noch recht hoch liegt. Man arbeitet auch noch an der Entwicklung einer besseren Batterie aus anderen Komponenten, als sie zurzeit benutzt werden. Es gibt bereits einige wenige Modelle von Elektroautos, die eine höhere Reichweite erzielen können, aber die Preise sind zurzeit noch wenig attraktiv. Die momentane Reichweite der Elektroautos beträgt bei idealer Akkuladung 100 bis 150 Kilometer.

Elektroautos bieten gegenüber herkömmlichen Autos mit Verbrennungsmotor Vorteile wie die geringere Belastung durch Geruch, Lärmbelästigung und Emissionen. Sie sind auch viel leiser und können ohne Plakette durch die Umweltzonen fahren. Und auch Kosten lassen sich auf Dauer mit diesen Autos sparen, weil die Tankkosten herkömmlicher Autos höher liegen, als die Kosten pro Kilometer bei den Elektroautos. Obendrein sind die Elektroautos wartungsfrei, was weitere Kosten vermeidet.


zinwave Wordpress Theme